Sie träumen von einem gemütlichen und eleganten Ort zum Entspannen, wollen aber kein Vermögen dafür ausgeben? Sie mögen eine Holzoberfläche, haben aber Angst vor Schädlingen und komplizierter Pflege? Oder schreckt Sie die komplexe und teure Installation ab? Hier sind fünf einfache Schritte von BergDeck, um Ihre Terrasse noch vor dem Sommer so umzugestalten, dass sie genau so aussieht, wie Sie es sich wünschen und Ihnen viele Jahre lang zuverlässig dient.

Partnerartikel.

Der Frühling naht. Es ist der letzte Aufruf, Ihren Garten und Ihre Terrasse für die Feiertage herzurichten. Besonders jetzt, da unsere Gärten unsere Lieblingsurlaubsziele, Ferienorte und Strände ersetzt haben. Es soll ein Ort sein, der voll und ganz unseren Bedürfnissen und Geschmäckern entspricht, wo wir einen angenehmen Abend oder, wenn nötig, sogar einen Urlaub mit einer größeren Gruppe verbringen können. Aber in was sollten wir investieren, um den Charakter unserer Terrasse aufzufrischen? Wir geben Ihnen einen Tipp: Am besten fangen Sie am Anfang an - mit dem Wechsel der Abdeckung.

Schritt eins: Wählen Sie das Material, das am besten zu Ihnen passt

Bis vor kurzem war die Auswahl auf dem Markt für Liebhaber natürlicher Oberflächen recht begrenzt. Es fehlte an vernünftigen Alternativen zum traditionellen Holz, das mit all seinen Vorteilen leider auch viele Nachteile hat. Deshalb wird es mit dem Aufkommen moderner Technologien und Holzersatzstoffen zunehmend zugunsten effizienterer, ökologischer Mischungen aufgegeben. Gegenwärtig bieten uns die Ersatzprodukte für Holzplatten die gleiche Qualität, aber mit viel höherem Nutzungskomfort und Wirtschaftlichkeit der Wartung. Der beliebteste Ersatz für Terrassendielen aus Holz sind Verbundplatten. Composite ist ein modernes Rohmaterial, das aus einer Kombination von PVC und natürlichem Holzstaub aus dem Recycling gewonnen wird. Verbundwerkstoffplatten sehen Holz täuschend ähnlich. Sie behalten alle seine Vorteile und imitieren sogar perfekt seinen Geruch. Verbundwerkstoffplatten haben jedoch gegenüber Holz den Vorteil, dass sie dank moderner Technik von fast allen seinen Nachteilen befreit sind.

Composite - der langlebige Bruder des Holzes. Im Gegensatz zu Holz sind Verbundplatten gleichmäßig und frei von Ästen und Splittern. Sie haben eine perfekt glatte Oberfläche und jedes Element im Set sieht gleich aus. Dank der Beimischung von PVC sind sie extrem langlebig und widerstandsfähig gegen wechselnde Temperaturen und - im Gegensatz zu Holz - verrotten, zerfallen oder quellen sie nicht. Nicht nur ihre Form, sondern auch die tiefe Farbe behalten sie über viele Jahre, ohne dass eine Imprägnierung erforderlich ist. Die Pflege selbst ist extrem billig und einfach: Wir brauchen keine giftigen Reinigungsmittel oder komplizierte Pflegeverfahren. Es genügen Wasser und ... Spülmittel.

Ökologisch und sicher - auch für Kinder. Ein weiterer Vorteil von Verbundplatten ist ihre Kinderfreundlichkeit. Europäische Zertifikate bestätigen, dass die Verbundplatten dank strenger Sicherheitsvorschriften bei der Produktion keine umweltschädlichen Stoffe ausstoßen. Eine Verbundstoffterrasse ist auch resistent gegen Pilze und Flechten, so dass ein darauf spielendes Kind keinen Kontakt mit krankheitserregenden Mikroorganismen hat. Die glatte Oberfläche ohne scharfe Kanten sorgt für Sicherheit ohne Angst vor Schnitten oder Splittern. Der Holzstaub, der für die Herstellung von Verbundplatten verwendet wird, stammt in der Regel aus dem Recycling, wodurch sie bei denjenigen beliebt sind, denen die Umwelt am Herzen liegt.

Schritt zwei: Wählen Sie einen zuverlässigen Hersteller

BergDeck - Qualität und minimalistische Lösungen von einer bewährten Marke. Wenn wir bereits wissen, welche Art von Verkleidung unsere Anforderungen voll erfüllt, lohnt es sich, die Wahl des Herstellers zu berücksichtigen. Wenn wir uns für Komposit-Terrassendielen interessieren, lohnt es sich, auf einen bewährten und vertrauenswürdigen Anbieter zu setzen. BergDeck ist eine Marke des anerkannten und vertrauenswürdigen Unternehmens Salag, das über 25 Jahre Erfahrung in der Branche hat. BergDeck Komposit-Terrassendielen sind eine Garantie für höchste Qualität, mit einer 15-jährigen Produktgarantie.

Schritt drei: Wählen Sie den Stil und die Farbe Ihrer neuen Terrasse

Rustikal, minimalistisch oder vielleicht nach Ihrem eigenen Design? Das Fundament unserer Terrasse ist ein hervorragender Ausgangspunkt und die Basis für spätere Absprachen. Es ist daher ratsam, sich Gedanken über die gewünschte Wirkung zu machen. Wenn Sie eine warme und gemütliche Umgebung bevorzugen, suchen Sie nach den natürlichen, tiefen Farbtönen der neuen BergDeck-Farben wie Kastanie und Nussbaum. Alle sind auch in einer gebürsteten Version erhältlich, die die Oberfläche optisch altert und ihr einen rustikalen Touch verleiht. Wenn wir hingegen an einer minimalistischen Ausführung interessiert sind oder nicht auf einen bestimmten Stileffekt festgelegt sind, ist das klassische Schwarz oder das kürzlich in Mode gekommene Anthrazit eine gute Lösung. Dies ist eine sichere Wahl, dank derer eine zeitlose und elegante Oberfläche für sich selbst sein wird und gleichzeitig einen neutralen Hintergrund für spätere Stylings bietet. Anthrazit und Schwarz passen gut zu hellen Möbeln, eignen sich aber ebenso gut als Hintergrund für kräftige Farben.

Schritt vier: Berechnen Sie die Fläche und erhalten Sie ein Angebot... in wenigen Minuten

Um eine Vorstellung von den Kosten für unsere neue Terrasse zu bekommen, müssen wir nicht einmal das Haus verlassen. Nutzen Sie einfach den komfortablen Flächenrechner auf der BergDeck-Website, mit dem Sie schnell, einfach und von der eigenen Couch aus den Preis für unser Set in jeder gewünschten Variante berechnen können. Geben Sie einfach die Abmessungen ein, wählen Sie die Form und die Farboption. Wir müssen nicht auf die Bewertung warten, der Rechner wird sie in wenigen Augenblicken generieren.

Schritt fünf: Wählen Sie die Installationsmethode

Jetzt muss nur noch die Montage erfolgen. Und das ist nicht nur einfach, sondern auch ... selbst machbar. Speziell für diejenigen, die kein Montageteam beauftragen wollen, hat BergDeck ein eigenes Montagesystem mit allem notwendigen Zubehör entwickelt. Es enthält alles, was Sie brauchen: Balken, Befestigungsklammern, Edelstahl-Schraubensätze mit aufgesetztem Bit. Und sogar Abschlussprofile, Viertelrunden, Kappen und Abdeckleisten. Das System ist einfach und intuitiv zu bedienen. Eine detaillierte Anleitung kann jederzeit von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Dadurch sind wir nicht auf fremde Hilfe angewiesen - jeder, der möchte, kann seine Terrasse ganz einfach selbst installieren. Was für eine Genugtuung!

Gestalten Sie einen stimmigen Gartenraum oder... einen modernen und gemütlichen Balkon

Wenn wir bereits ein entsprechendes Fundament haben, lohnt es sich, über die Zusammenstellung eines beeindruckenden Zauns, Weges, Geländers und einer Treppe nachzudenken. Eine solche kohärente Zusammensetzung und Einstellung unseres Hauses wird seinen Charakter völlig verändern. Wir müssen nicht in Designerleistungen investieren.

Wissenswert ist, dass der Verbundwerkstoff dank beidseitiger Rillen rutschfest ist und auch bei Regen für Grip sorgt. Deshalb werden Verbundwerkstoffplatten auch gerne zur Abdeckung von Treppen und Flächen rund um Schwimmbäderverwendet. Dieses vielseitige Material ist auch perfekt als Zaun oder Weg geeignet. Wir können es getrost einsetzen, wo immer wir wollen.

Was ist, wenn wir keine eigene Terrasse haben? Vielleicht lohnt es sich, über eine neue Anordnung des Balkons nachzudenken. Es ist ein Element der Wohnung, das oft vergessen wird, und doch schlummert hier ein riesiges Potenzial. Ästhetisch und stilvoll gestaltete Balkonflächen sind immer noch eine Seltenheit. Ein eindrucksvoller, warmer und nach Holz riechender Bodenbelag hat die Chance, diesen Raum für uns zurückzuerobern und uns dazu zu bringen, dort gerne Zeit zu verbringen. Der kleine Raum des Balkons, sowie die Möglichkeit der einfachen, selbständigen Montage, wird es uns ermöglichen, mit geringem Aufwand eine gründliche und beeindruckende Metamorphose zu erreichen.